Fandom

Rhein-neckar-indushistory- Wiki

Adelsheim

1.593Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen


Postkarte Aheim vor 1941.jpg

Adelsheim, Luftaufnahme des historischen Ortskerns, Bestand zum Teil bis heute erhalten

Postkarte Aheim Hauptstr vor 1941.jpg

Detail Hauptstraße an der Rathausecke (re)

Adelsheim liegt im NOK.







Beschreibung des Ortsbildes







Örtl. Idustrie und techn. Anlagen

  • Wasserbau
  • Elektrizität
    • Alte Mühle
    • Städt. E-Werk


  • Eisenbahn
    • Bahnhöfe
    • Strecken, -bauwerke
    • S-Bahn


  • Straßenbau



GeschichteBearbeiten

Der Ort, der bereits 779 unter dem Namen Adaloltesheim erstmals in einer Schenkung an das Kloster Fulda urkundlich erwähnt. Er gelangte nach mehrfachem Besitzwechsel Mitte des 13. Jahrhunderts in den Herrschaftsbereich der Herren von Dürn (Wertheim, Walldürn, Bödigheim usw.). Um diese Zeit trat auch ein Ortsadel auf, die Herren von Adelsheim, deren Veste 1338 erwähnt wurde. Sie umgaben den Ortskern mit einer Wehrmauer, die eine Voraussetzung für das Stadtrecht war.  Kaiser Karl IV. erhob im Jahr 1374 Adelsheim zur Stadt

Bis 1803 im Besitz der Reichsritter. Anschließend kam es zum neuen Großherzogtum Baden, wo es 1828 Sitz eines Bezirksamtes für das Gebiet des südlichen Baulandes wurde. 

Die Adelsheimer können für sich in Anspruch nehmen, einen der ältesten „Roten Kreuz Vereine“ in Deutschland im Jahre 1859 gegründet zu haben. Die Anregung zu dieser Gründung gab die Großherzogin Luise von Baden, als am 15. Juni 1859 sich zunächst in Adelsheim ein Frauenverein gründete, der u.a. zum Vorläufer einer weltweiten „Rot-Kreuzbewegung“ werden sollte. Dessen Leitung übernahm die Ortsadlige, Freifrau Katharina von Adelsheim, bis zum Jahre 1880.

Ebenfalls eine frühe Gründung im sozialen Sektor folgte auf einen Großbrand im Ortszentrum, in der Seestadt am 14. September 1865, bei dem 41 Familien obdachlos wurden. Nach diesem verheerenden Brand waren sich die Bürger des Städtchens einig, eine Freiwillige Feuerwehr zu gründen. Nach einer alten Aufzeichnung versammelten sich am 26. Okt. 1865 zahlreiche Personen im Rathaus, wo man zunächst über einen Statutenentwurf diskutierte, der schließlich auch angenommen wurde. „An diesem Tag traten 65 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr bei. 1871 konnte die Gemeinde ihrer Freiwilligen Feuerwehr unter dem damals neu erbauten Schulhaus für dee Gerätschaften Räume zur Verfügung stellen. Bei diesen Räumen blieb es bis in die 1960er Jahre.

Außergewöhnlich ist die Tatsache, dass es im Jahre 1867 in Adelsheim schon eine eigene Feuerwehrmusik gab, was dem Zusammenleben in dem Ort sicher viel Schwung gab. Denn im Repertoire war von Anfang nicht nur die damals unvermeidbare Marschmusik. Am 28. März 1877 kam es absermals zur Gründung der Feuerwehr in Adelsheim. An diesem Tag traten 80 Mitglieder der Wehr bei und auch die Feuerwehrmusik wurde wieder ins Leben gerufen. Ebenso am 13. März 1903.

Also eine Feuerwehr mit unterschiedlichen Gründungsdaten und Abteilungen in den Stadtteilen. Aktuell zählt die Freiw. Feuerwehr-Abteilung Adesheim-Mitte 33 Kameraden in der aktiven Wehr.

 

Literatur, Weblinks, Medien



  • Stadt Adelsheim (Hrsg.): 1200 Jahre Adelsheim 779 bis 1979. Adelsheim, 1979.
  • Kurt Andermann (Hrsg.): Die Urkunden des Freiherrlich von Adelsheim'schen Archivs zu Adelsheim (Regesten) 1291 - 1875. Verein Bezirksmuseum Buchen, Buchen 1995.
  • H. Fontaine (Bearb.): Der Amtsbezirk Adelsheim nebst geschichtlichen Notizen. Mit einer Karte des Amtsbezirkes. Tauberbischofsheim 1900.

 


Zu den vielen Siedlungen in A. siehe auch

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki