FANDOM


Alois Link (*24.12.1932 † 7.6.1977) war CDU-Stadtrat in Heidelberg und Präsident der dortigen Handwerkskammer. A. Link war ab 1959 Stadtrat und bis 1974 auch Vorsitzender der CDU-Gemeinderatsfraktion, Mitglied im Kreisvorstand der DJK Heidelberg und Vorsitzender der Baugesellschaft Neu-Heidelberg.

Laut dem Heidelberger Geschichtsverein gründete sein Vater, ein Schmiedemeister, Alois Link sen. 1946 am alten Güterbahnhof eine Werkstatt zur Instandsetzung von Lastwagen und Anhängern (heute befindet sich dort die Bahnstadt). 1953 konnte der Neubau in der Heinrich-Lanz-Straße bezogen werden, und 1963 kam es zur Gründung einer "KG mit den mitarbeitenden Söhnen Alois und Gerhard Link als Teilhabern".


Zu erwähnen ist der Alois-Link-Platz.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki