FANDOM


Diverse Apps und die Wege dahin

Die SCHÖNER WOHNEN-Klassiker-Möbel-App Bearbeiten

SCHÖNER WOHNEN - Die App der Klassiker

Alvar Aalto, Marcel Breuer, Le Corbusier, Charles und Ray Eames, Verner Panton, Wilhelm Wagenfeld und viele andere:

Lernen Sie die Designklassiker des 20. Jahrhunderts kennen und erfahren Sie Hintergründiges zu jedem einzelnen Entwurf. Wissen Sie zum Beispiel, weshalb das Radio "SK 4" von Dieter Rams auch Schneewittchensarg genannt wird? Hier erfahren Sie es!
Und wenn Sie Ihr Designwissen auf die Probe stellen möchten, testen Sie es mit unserem Klassikerspiel für Einsteiger und Fortgeschrittene.


  • Kosten 1,79 €
  • Kategorie im AppShop: Lifestyle
  • Erschienen: 01.07.2013
  • Version: 1.0
  • Größe: 37.3 MB
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Entwickler: Exclusive&Living digital GmbH

Das bietet die App:

  • Ca. 300 Designklassiker
Sofas, Sessel, Stühle, Leuchten, Gläser, Kannen, Elektrogeräte und Wohnaccessoires. Die Produkte sind nach Jahrzehnten gegliedert und lassen sich nach Designer, Hersteller und Möbelkategorie filtern.
  • Hintergrundwissen, Designerporträts
Wie ist das Möbel entstanden? Was macht es so besonders? Wer steckt dahinter? Dazu: Designlegenden im Kurzporträt.
  • Klassikerspiel
  • Kann ich die Möbel und Accessoires, die in der App zu sehen sind, auch kaufen?
Ja: Fast alle SCHÖNER WOHNEN-Designklassiker werden auch heute noch (oder wieder) produziert. Einen Link zum Hersteller finden Sie in der jeweiligen Beschreibung.
  • Betrieb: Die App läuft auf dem iPad ab der 1. Generation und benötigt iOS 4.3 oder neuer. Muss ich immer online sein, um die SCHÖNER WOHNEN Klassiker-App zu nutzen?
Nein. Wenn Sie die App einmal heruntergeladen haben, können Sie sie auch offline nutzen.
Eine Internetverbindung benötigt nur, wer mit der App täglich aktuelle News aus der SCHÖNER WOHNEN-Redaktion erhalten will.


Neue Klassiker Bearbeiten


MöbelAcrylmöbel | Babybett | Badmöbel | BalkonmöbelBambusmöbel | Barock-Möbel | Begehbarer Kleiderschrank | Beistelltisch | Bett | Büromöbel |Couchtisch | Eckbank | Ecksofa | Garderobe |Gardinen | Gartenmöbel | Gartentisch |Herrendiener | Himmelbett | Hochbett |Hochstuhl | Hocker | Hollywoodschaukel |Kinderbett | Kindermöbel | Kommode |Kronleuchter | Ledersofa | Matratzen |Nachttische | Öko Möbel | Polstermöbel |Raumteiler | Récamière | Recyclingmöbel | RegalSchaukelstuhl | Schlafsofa | Schrank |Schreibtisch | Schuhschrank | Servierwagen |Sessel | Sideboard | Sitzbank | Sitzsack | Sofa |Stuhl | Teppiche | Tisch | Türen | TV-Möbel |Vintage-Möbel | Vitrine | Wickelkommode |Windsor-Stuhl | WohnwandRäumeArbeitszimmer | Babyzimmer | Badezimmer |Esszimmer | Flur | Garage | Gästezimmer |Große Räume | Hohe Decken | Jugendzimmer |Keller | Kinderzimmer | Kleine Räume | Kleines Bad | Küche | Lange Räume | Niedrige Decken |Schlafzimmer | Schmale Räume | Wintergarten |Wohnzimmer


Haus, Bauen & RenovierenAhornholz | Alcantara | Altbau | Badewanne |Barrierefrei wohnen | Balkon | Balkon-SichtschutzBalkonanbau | Bauernhaus | Baukosten |Baumhaus | Beleuchtung | Beton | Birkenholz |Birnbaumholz | Bodenbelag | Buchenholz |Bungalow | Carport | Dachausbau | Dachformen |Dachschräge | Dachterrasse | Decke | Dielen |Doppelhaushälfte | Dusche | Eichenholz |Einfamilienhaus | Energiesparhäuser | EschenholzEstrich | Fachwerkhaus | Fassade | Fertighaus |Fichtenholz | Filz | Flachdach | Fliesen |Fototapete | Fußbodenheizung | Garten |Gartendusche | Gartenhaus | Gartenteich |Grundrisse | Haus | Hausbau | Hausboot | HäuserHeizkörper | Heizsysteme | Heizung | Hofhaus |Holz | Holz beizen | Holzarten | Holzfliesen |Holzhaus | Jalousien | Kamin | Kiefernholz |Kirschbaumholz | Kork | Küchenarmaturen |Küchenplanung | Laminat | Landhaus |Lärchenholz | Latex | Linoleum | Mahagoniholz |Markise | Marmor | Massivhaus | MassivholzmöbelMehrgenerationenhaus | Nussbaum | Ofen |Outdoor-Küche | Parkett | Passivhaus | Pultdach |Rattan | Räuchereiche | Reihenhaus | RenovierenRollo | Rotkernbuche | Sanitär | Satteldach |Sauna zu Hause | Schwammtechnik |Sonnenschirm | Sonnenschutz | Spanplatten |Stadthaus | Stadtvilla | Stein | Streichen | StuckTapete | Teakholz | Teppichboden |Teppichfliesen | Terrasse | Treppe | Umbauen |Umzug | Walnussholz | Wandfarbe |Wandgestaltung | Wandtattoo | Wischtechnik |Wohnungsbesichtigung | Wohnungsübergabe |Zimmer | Zwetschgenholz


Wohnen & EinrichtenAsiatischer Einrichtungsstil | Badezimmer-Accessoires | Balkonpflanzen | Bettwäsche |Bioethanol Kamin | Deko | Design | Designpreis |Einrichten | Einrichtung | Einrichtungsstile |Ergonomie | Etagere | Farbe | Feng Shui |Fensterdekoration | Freistehende Badewanne |Gartendeko | Gartenparty | Geschenkideen |Geschirrtücher | H&M | Home Collection | Hotel |IKEA | Indoor | Italienisches Design | Kerzen |Klimaanlage | Kolonialstil | Kühlschrank | LampeLandhausstil | Lattenrost | Leuchten | Licht |Maritimer Einrichtungsstil | Mediterraner Einrichtungsstil | Möbelpflege | Moderner Einrichtungsstil | Muster | Neue Klassiker |Ordnung | Orientalischer Einrichtungsstil |Orientteppich | Ostergeschenke | Ostern |Ostertafel | Outdoor-Küche | Papierkorb | Quilt |Raumduft | Raumgestaltung | Raumplanung |Retro-Stil | Schlafen | Shabby Chic | Sitzen |Skandinavischer Einrichtungsstil | Stauraum |Stoffe | Tablett | Tafelsilber | WM 2010 | WohnenWohnen im Alter | Wohnen mit Holz | Wohnen mit Kindern | Wohnen mit Pflanzen | Wohnideen |Wohntrends | Wohnung | Wolldecke |Zeitschftenständer


nach dekadenBearbeiten

AbbiBearbeiten

21. JahrhundertBearbeiten


mein Heidelberg, eine Art rnv-App für HD Bearbeiten

Unter dem Namen "mein Heidelberg" gibt es von Sovanta eine App mit der Seite zu allen Haltestellen und Bahnhöfen in einer (vermutlich) Google-map.

Die App zeigt automatisch den eigenen Standort an. Deshalb kann sie auch als Entfernungsmesser im Plan verwendet werden. Allerdings muss man dazu auf seinem Handy/iPad/etc. die Funktion "netzwerkorientierten Standort verwenden" oder "GPS-Standort verwenden" aktiviert haben.

Sie funktioniert auch als direkter Draht zur Stadtverwaltung bei irgendwelchen Fragen, Ideen oder Beschwerden.


Das Menü hat derzeit neun Punkte. Davon sind einer die Datenschutzerklärung und eine Seite für Weiterempfehlungen der App an Bekannt. 

Diese offizielle App der Stadt Heidelberg bietet Antworten für fast alle Bürgerinnen und Bürger, z. B.: Wann fährt mein Bus? Wo ist die nächste Toilette? Wohin zum Essen? Wann wird die blaue Tonne in meiner Straße geleert? Was muss ich tun, wenn ich mein Auto ummelden will?

  • Rhein-Neckar-Zeitung – Die App „mein Heidelberg” im Test, Artikel vom 13.08.2013

Die offizielle App der Stadtverwaltung Heidelberg „mein Heidelberg“ ist nun seit mehr als einem Jahr kostenlos im [Google Play Store] und im [Apple Store] verfügbar und wurde insgesamt bereits 15.000 Mal heruntergeladen.

Eine Zwischenbilanz von Julia Ratzel. Den ganzen Artikel finden Sie hier …


  • Kosten: Gratis
  • Kategorie im App-Shop: Navigation
  • Aktualisiert: 14.05.2013
  • Version: 1.0.7
  • Größe: 19.6 MB
  • Sprache: Deutsch
  • Entwickler: sovanta AG

Die xyz-App für muster? Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki