Fandom

Rhein-neckar-indushistory- Wiki

Bahnstrecke Neckarelz–Osterburken

1.605Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Die Bahnstrecke Mosbach-Neckarelz nach Osterburken ist eine 30,9 Kilometer lange Eisenbahnstrecke im nördlichen Baden-Württemberg, die entlang des südöstlichen Randes des Hügelgebietes Odenwald eine Verbindung zwischen dem Neckar und dem Bauland im Osten herstellt.

Die Bahnstrecke wurde 1866 als Teil der Odenwaldbahn Heidelberg–Würzburg eröffnet. Als wichtige Ost-West-Hauptbahn ist die Strecke durchgehend zweigleisig ausgebaut und elektrifiziert. Dies war sie bis 1945, eine Ost-West-Achse im deutschen Fernverkehr, danach wurde sie zunehmend zu einer Güterverkehrsschnellstrecke. Einige Nebenbahnabschnitte wurden inzwischen zurückgebaut.

Sie wird im Personenverkehr seit 2003 fast nur noch von der S-Bahn RheinNeckar bedient. Außer ins Neckartal (Heilbronn und Heidelberg/Mannheim) ist die Strecke von Osterburken nach Würzburg und die Strecke ab Seckach über Buchen nach Miltenberg zum Main hin verbunden.


Zum Namen:  Neckarelz, heute Stadtteil von Mosbach, war früher eine selbständige Gemeinde.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki