FANDOM




Der  Bergen-Belsen-Prozeß oder Belsen Trial, 1946, war einer der wichtigsten Auschwitz-Prozesse Bearbeiten

Der Lüneburger Prozess vom 17. September bis zum 17. November 1945 gegen Wachpersonal der Konzentrationslager Auschwitz und Bergen-Belsen vor einem britischen Militärgericht wird irreführend oft ausschließlich als Prozess gegen Täter des KZ Bergen-Belsen betrachtet.

Die Angeklagten wurden aber gegebenenfalls wegen ihrer Taten in beiden Konzentrationslagern verurteilt.

Zuvorderst Josef Kramer, Lagerkommandant im KZ Bergen-Belsen und zuvor im KZ Auschwitz-Birkenau, und Franz Hößler, stellvertretender Lagerkommandant im KZ Bergen-Belsen, zuvor Schutzhaftlagerführer im KZ Auschwitz-Birkenau und im KZ Dora-Mittelbau. Elisabeth Volkenrath, zuvor Oberaufseherin und Irma Grese, u.a. ab Mai 1944 im Frauenlager in Auschwitz-Birkenau beaufsichtigte sie zeitweise bis zu 30.000 weibliche Häftlinge. Ende 1944 unterstanden ihr zwei Blöcke mit männlichen Häftlingen im Stammlager. Bei der "Evakuierung" des KZ Auschwitz leitete Grese am 18. Januar 1945 einen Häftlingstransport in das KZ Ravensbrück. Von dort führte sie Anfang März 1945 einen "Evakuierungstransport" (Todesmärsche) in das KZ Bergen-Belsen, wo sie als Arbeitsdienstführerin tätig war.

Dies vier Auschwitz-Täter wurden wegen ihrer unmenschlichen Taten zum Tode durch den Strang verurteilt. Die Urteile wurden vollzogen.

Literatur, WeblinksBearbeiten

  • Tom Segev: Die Soldaten des Bösen. Zur Geschichte der KZ-Kommandanten. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1995, ISBN 3-499-18826-0.
  • Raymond Phillips (Hrsg.): Trial of Josef Kramer and forty-four others (The Belsen-Trial). War Crimes Trials Series Vol. II, London, Edinburgh, Glasgow, 1949.
  • John Cramer: Belsen Trial 1945. Göttingen, Wallstein, 2011. ISBN 978-3-8353-0900-5
  • Claudia Taake: Angeklagt. SS-Frauen vor Gericht. Bibliotheks- und Informationssystem der Univ. Oldenburg, 1998. ISBN 3-8142-0640-1
  • Alexandra-Eileen Wenck: Verbrechen als „Pflichterfüllung“? Die Strafverfolgung nationalsozialistischer Gewaltverbrechen am Beispiel des Konzentrationslagers Bergen-Belsen. In: KZ-Gedenkstätte Neuengamme (Hrsg.), bearb. von Kurt Buck: Die frühen Nachkriegsprozesse. Beiträge zur Geschichte der nationalsozialistischen Verfolgung in Norddeutschland Bd. 3, Ed. Temmen, Bremen 1997, S. 38ff. ISBN 3-86108-322-1
  • United Nations War Crimes Commission (Hrsg.): Law reports of trials of war criminals, selected and prepared by the United Nations War Crimes Commission. 3 Bände. William S. Hein Publishing, Buffalo NY 1997, ISBN 1-57588-403-8, (Reprint der Originalausgabe von 1947–1949). Als PDF verfügbar

Hinweise zu den SchreibweisenBearbeiten

  • Bergen-Belsen-Prozeß, Bergen-Belsen-Prozess, Trial against Josef Kramer and 44 others oder Belsen Trial

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki