FANDOM


Z. B. SelbsthilfegruppenBearbeiten

Selbsthilfegruppen sind Einrichtungen oder Treffen von Personen und Angehörige, die an der gleichen Krankheit, Sucht, Behinderung, akuten Lebenskrisen oder Ähnlichem leiden. In der Pflege älterer Menschen gibt es oft auch Gruppen von Angehörigen solcher Personen. Der Schweregrad des Leidens oder des Betroffenseins kann sehr unterschiedlich hoch sein. Ein klassisches Beispiel solch einer Selbsthifegruppe sind die verschiedenen Formen von Anonymen Alkoholikern. Ein ganz anderes Beispiel die Frauenhäuser.

Selbsthifegruppen wollen sich durch Informationsaustausch, (Hilfe bei der) Informationsbeschaffung, Erfahrungsaustausch und emotionale/moralische wechselseitige Unterstützung längerfrsitig helfen, mit dieser Krankheit, Situation etc. besser umzugehen.

Die Selbsthilfegruppen werden in der Regel rein ehrenamtlich geführt. Inzwischen haben sich Netzwerke solcher Gruppen gebildet, die eine gemeinsame Anlaufstelle mit Teil- oder Vollzeitkräften unterhalten.

  • in der Region sind solche Vermittlungsstellen:
in Heidelberg
das Selbsthilfezentrum - Alte Eppelheimer Straße (offiziell: Heidelberger Selbsthilfe- und ProjekteBüro)
in Mannheim
der Gesundheitsladen Alphornstraße. Die Seite dieser Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe stellt die Gruppen vor und informiert zu Terminen sowie Veranstaltungen.

A – Z Bearbeiten

A Bearbeiten

  • Arbeitsgruppe Plötzlicher Säuglingstod, Info-Telefon 01 80/5 21 32 12.
  • A.A., Anonyme Alkoholiker Meetings: Montag 19 Uhr, Klinikkapelle,UG, Hospitalstr. 34; Mittwoch 19 Uhr, Christusgemeinde, Gemeindehaus, Zähringerstraße 26; Freitag, 20 Uhr, Lutherzentrum, Vangerowstr. 3–5, Dienstag und Donnerstag 20 Uhr, St. Albert, Bergheimer Straße 108; Samstag, 10.15 Uhr und Sonntag, 15.15 Uhr (deutsch/englisch), Pfarrei St. Paul, Buchwaldweg 2; Samstag 19.30 Uhr, Emmertsgrundpassage 22, Treff 22, jeden 2. Samstag im Monat offen– jeden letzten Dienstag im Monat offenes Meeting für Interessenten und Angehörige, Kontakt-Tel: 2 53 72.
  • Verein für Adoptiv- und Pflegefamilien, Information: Tel. 72 04 69/Tel. 83 31 60 .
  • Angehörige von Demenzkranken, Info/Austausch, jeden 2. Donnerstag 17-18.30 Uhr, Tagesklinik am Gerontopsychiatrischen Zentrum PZN Wiesloch, Haus 45. Info-Tel. 06222-552050.
  • Aids-Beratung, und HIV-Test anonym und kostenlos, Gesundheitsamt HD/ RNK, Kurfürstenanlage 40. Beratung: Montag/ Donnerstag 9–11.30 Uhr, Mittwoch 15–17.30 Uhr. Termine/Telefonberatung: 5 22 18 20 .
  • Aids-Hilfe Heidelberg, Rohrbacher Straße 22, Telefon 19 4 11 Persönliche Termine für sozialrechtliche Unterstützung und psychoziale Begleitung (Montag 10-14 Uhr, Dienstag 14-16 Uhr, Mittwoch 16-18 Uhr, Freitag 13-15 Uhr, mail annette.schiffmann(at)aidshilfe-heidelberg.de
  • Aids und Kinder e.V., Mannheimer Straße 198, Info-Tel. 28222
  • Aktion Multipler Sklerose-Erkrankter – Landesverband AMSEL- Regionalstelle Nordbaden (AMSEL), Erstinformation, Beratung und Weitervermittlung, Tel.: 06221 - 83 17 97 Mo.- Fr. 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr. E-Mail: monika.karl(at)amsel.de FAX 834690
  • Al-Anon-Familiengruppe (für Angehörige und Freunde von Alkoholkranken). Donnerstag 19.30 Uhr, Mark-Twain-Village Chapel, Römerstr./Ecke Rheinstr./Freitag, 20 Uhr, St. Albert, Bergheimer Str. 108, Info-Tel. 65 69 51.
  • Alzheimer-Angehörigen-Selbsthilfegruppe, 2. Dienstag im Monat, 20-22 Uhr, Pfarrhaus Friedenskirche, Tiefburg 10. Auskunft Tel. 0621 - 74 48 64.
  • Amt für Chancengleichheit, Theaterstraße 11. Beratung nach telefonischer Vereinbarung, Tel. 58 15 500/510/520.
  • Angehörigengruppe von Alkohol- und Medikamentenabhängigen, 18–19.30 Uhr, Plöck 16, 1. Stock, alle 14 Tage dienstags.
  • Aphasie- und Schlaganfall-Selbsthilfegruppe, Treffen jeden 2. Montag, 15.30–17 Uhr, Info-Tel. 30 25 17.
  • Asylarbeitskreis, Plöck 101, Tel. 18 27 97. Treffen dienstags, 14-tägig, 20 Uhr, Ev. Studiengemeinde, Plöck 66.
  • Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew, Therapiegruppe: Gruppengymnastik, dienstags 19.45 Uhr; Wassergymnastik, donnerstags 19 Uhr, Beratung: Tel. 80 28 20.
  • Behindertenbeförderungsdienst, Deutsches Rotes Kreuz Heidelberg Telefon 16 10 57. Anmeldung Mo.–Fr. 7.30–18.30 Uhr, Sa. u. So. 9–13 Uhr.
  • Beratungsstelle für Aussiedler, des Caritasverbandes Heidelberg, Hardtstr. 6/1, Tel. 72 09 09, Fax 72 09 00. Sprechzeiten: Montag 14–15.30 Uhr, Donnerstag 10–12 Uhr sowie nach Vereinbarung.
  • Beratung für Aussiedler und Flüchtlinge, Diakonisches Werk Heidelberg Karl-Ludwig-Str. 6. Dienstag/Freitag 10-12 Uhr, Donnerstag 15-17 Uhr. Aussiedlerberatung zusätzlich Mittwochs 15.30-17.30 Uhr, ev. Gemeindehaus, Forum 3, Tel. 53 75 20 für Asylsuchende und Flüchtlinge, Tel. 53 75 22 für Aussiedler.
  • Beratungsstelle für Hörbehinderte, (BfH) Montag/Dienstag/Donnerstag/Freitag 9–12 Uhr, Telefon 88 35 61, Fax 88 21 12, ST: 88 21 42.
  • Beratung und Vermittlung schwerbehinderter arbeitsloser Menschen, Telefon 8901510,Mo-Do. 8.30-16 Uhr, Fr. 8.30-12 Uhr; FAX 8901511 .
  • Berufsbegleitender Dienst, (BdD) Psychosoziale Beratungsstelle (PSB), Rohrbacher Str. 3, Tel.: 6 59 97 74; Mo., Di., Do., Fr. 9–12 Uhr, Mo. bis Do. 13–15 Uhr. Gespräche nach Vereinbarung. Beratungsstelle für Hörbehinderte (BdH). [[Telefon/Schreibtelefon 6 59 97 72: Mo., Di., Do., Fr. 9–12 Uhr. Gespräche nach Vereinbarung.
  • Betreuungsverein Sozialdienst kath. Frauen / SkF). U.a. Übernahme von rechtlichen Betreuungen; Beratung für ehrenamtliche rechtliche Betreuer, Bauamtsgasse 8, Tel. 1370860.
  • BiBeZ - Ganzheitliches Bildungs- und Beratungszentrum zur Förderung und Integration behinderter/chronischer Frauen und Mädchen e.V. Kontakt allgemein Fax: 06221 - 58 67 78 E-Mail: bibez@gmx.de
  • Blaukreuz-Gruppen Plöck 16- 18. Gruppen: Montags-Gruppe 1: 14-tägig 17 Uhr; Montags-Gruppe II, 19.30 Uhr, Dienstag-Freitag, 20 Uhr, Samstag 16 Uhr;Angehörigengruppe: Dienstag, 14tägig 18 Uhr; Gruppe für suchtkranke Frauen: Donnerstag 20 Uhr. Tagesgruppe: Mittwoch 14tägig, 9 Uhr; Krankenhaus Salem/Raum E 2), Freitag, 15.30 Uhr. Info-Tel. 14 98 20.
  • Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK) e.V. Kontaktstelle Heidelberg, Landhausstr. 9, Tel. 16 18 40, Fax 16 95 86.
  • Bundesverband der Organtransplantation (BDO). Gemeinnütziger Selbsthilfeverband für Transplantationsbetroffene, Regionalgruppe Nordbaden. Info-Tel. 869267 oder 866953.

C und D Bearbeiten

  • Caritas Rhein-Neckar-Kreis Fachdienststelle Heidelberg. Beratungsstelle für Schwangere und Frauen in Not- und Krisensituationen, Ferienerholungen, Migrationsdienste für ausländische MitbürgerInnen, Kuno-FischerStr. 7, Tel. 43 99 61/62, Fax 41 92 27. Termine nach telefonischer Vereinbarung: montags–freitags 8–12.30 Uhr, dienstags/donnerstags 13.30–15.30 Uhr.
  • Caritasverband Heidelberg Turnerstr. 38, Tel. 3 30 30. Sozial- und Schuldnerberatung, Familienpflege und Caritas der Gemeinde, Nachbarschaftshilfen, Kur- und Erholungsvermittlung. Sprechstunden Montag 14–17 Uhr, Dienstag 9–12Uhr, Freitag 9–12 Uhr und nach Vereinbarung.
  • Co-DA Co-Dependence Anonymous Mittwochs 17.45 Uhr, Freitags 18 Uhr, im Selbsthilfe- und ProjekteBüro, Alte Eppelheimer Str. 38.
  • Courage-Beratungsstelle für Frauen, Mannheimer Str. 226, Tel. 84 07 40. Montag 14–17 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 9.30–12 Uhr. In Notfällen: Tel. 83 30 88.
  • Depressions-Frauengruppe/Männergruppe Information Tel. 18 42 90.
  • Demenz-Angehörigengruppe, Treffen an jedem letzten Montag im Monat, 20 Uhr, Wilhelm-Blum-Straße 12. Info-Telefon Demenz-Beratung 892022.
  • Angehörige von Demenzkranken, Info/Austausch, jeden 2. Donnerstag 17-18.30 Uhr, Tagesklinik am Gerontopsychiatrischen Zentrum PZN Wiesloch, Haus 45. Info-Tel. 06222-552050.
  • Deutsche Krebshilfe, Information, Hilfe, Kontakt, Montag bis Freitag, bis 9–17 Uhr, Tel. 02 28 / 72 99 00.
  • Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew, Therapiegruppe: Gruppengymnastik, dienstags 19.45 Uhr; Wassergymnastik, donnerstags 19 Uhr, Beratung: Tel. 80 28 20.
  • Deutscher Allergie- und Asthmabund, Ortsverband Heidelberg. Treffen einmal im Monat in der Innungskrankenkasse (IKK), Römerstr. 3, Terminvereinbarung unter Tel. 41 14 18.
  • Deutscher Kinderschutzbund, Theaterstraße 11. Geöffnet Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 8.30–12 Uhr, Tel. 60 03 00.
  • Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband, Mathilde-Vogt-Haus, Schwarzwaldstr. 22: stationäre Einrichtungen Tel. 78750; Ambulanter Pflegedienst, Tel. 7875780; Tagespflege, Tel. 7875350; Essen auf Rädern, Tel. 08004050200.
  • Deutsches Rotes Kreuz, Allgemeine Sozialberatung bei sozialen und finanziellen Problemen. Rudolf-Diesel-Str. 28, Tel. 90 10 32; Mobile Dienste/Behindertenfahrdienst, Tel. 9 01 00; Hausnotruf, Tel. 90 10 33; Essen auf Rädern, Tel. 90 10 37.
  • Diabetiker Stammtisch Insuliner Heidelberg. Treffen jeden 1. Donnerstag im Monat, 19.30 Uhr, Refektorium im St. Josefskrankenhaus, Landhausstr. 25, 4. OG. Info-Tel. 184290.
  • Diakonisches Werk Heidelberg, Karl-Ludwig-Str. 6. Tel. 5 37 50. Soziale Beratung zu Lebensfragen und Notlagen.
  • Dialog e.V., Institut für Kommunikative Konfliktlösungen, Luisenstr. 1–3, Tel./Fax 16 50 11 – Täter-Opfer-Ausgleich und Konfliktschlichtung.
  • Drogenberatung, Montag, 9-16 Uhr, Dienstag, Donnerstag, Freitag 9-17 Uhr, Mittwoch 14–19 Uhr und nach Vereinbarung, Theaterstr. 9, Tel. 2 34 32.

E Bearbeiten

F Bearbeiten

  • Forum Gehirn e.V., Regionalgruppe Heidelberg. Selbsthilfegruppe für Betroffene und Angehörige, jeden 2. Mittwochs 17–20 Uhr, Plöck 24, Tel. 60 04 60 .
  • Frauennotruf: Telefon 18 36 43 bietet vergewaltigten Frauen und Mädchen Unterstützung und Beratung: montags 10–12 u. 18–20 Uhr, dienstags 10–12 u. 15–18 Uhr, mittwochs 10–12 Uhr, donnerstags 15–18 Uhr.
  • Freiwilligen Börse, Alte Eppelheimer Straße 38, Telefon 61 94 44; Fax 16 13 31, Sprechzeiten: montags 10–12 Uhr, mittwochs 16-19 Uhr, donnerstags 10–14 Uhr .
  • Frauen helfen Frauen e.V., Frauenhaus, Tel. 83 30 88. Zuflucht und Beratung für misshandelte Frauen und Kinder, Postfach 10 23 43.
  • Frauengesundheitszentrum, Fachberatungsstelle für Essstörungen, Alte Eppelheimer Straße 38, Tel. 2 13 17. Angeleitete Sebsthilfegruppe und Mädchengruppen in den Räumen des Gesundheitszentrums; Selbsthilfegruppe für Angehörige von essgestörten Menschen, Kontakt Tel. 06203/181159.
  • Treff für psychisch Erkrankte Freizeitgruppe für Menschen mit seelischen Problemen, montags oder freitags 17–19 Uhr. Kontakt: Beratungsstelle Sozialdienst katholischer Frauen, Bauamtsgasse 8, Tel. 13 70 86-0 .
  • Freundeskreis für Menschen mit Alkoholproblemen, Treffen mittwochs, 20 Uhr, Bergstr. 106.
  • Verein zur Förderung von Früh- und Risikogeborenen „Das Frühchen“ , montags 15.30–17 Uhr, Gesprächsgruppe, Elternzimmer, Stat. H9, Kinderklinik. Information Tel. 0 62 03 / 20 77 und 0 62 09 / 91 28 00 .

G, H, i, J Bearbeiten

  • Haftentlassungshilfe, Montag/Dienstag/Donnerstag 9–12 u. 14–16 Uhr, Tel. 2 75 26, fax: 587376 nach Vereinbarung.
  • Heidelberger Werkgemeinschaft, Betreutes Wohnen für psychisch kranke Menschen: HeidelbergerWerkgemeinschaft, Kaiserstr. 6, Tel. 47 48 43.
  • Heidelberger Initiative Psychiatrie Erfahrener, im Selbsthilfebüro, Alte Eppelheimer Str.38, Tel: 06221-184290, Fax: 06221/161331
  • Heidelberger Selbsthilfebüro, Alte Eppelheimer Straße 38, Telefon 18 42 90. Sprechzeiten: Montag und Mittwoch 10–13 Uhr, Dienstag 14-16 Uhr, Donnerstag 14–18 Uhr.
  • HEIFAN-Heidelberger Förderverein der Ambulanz für Naturheilkunde an der Uni-Frauenklinik Information: Tel. 07261 47219
  • HeiHiels, Heidelberger Hilfe in extremen Lebenssituationen (HeiHieLs bietet kompakte Vermittlung von verschiedenen ambulanten Diensten z.B. bei einem plötzlichen Krankenhausaufenthalt der Hauptpflegeperson; u.a. gemeinsam mit dem Rotem Kreuz u a Organisationen; www.familie-heidelberg.de/index-b-116-2152.html Homepage)
  • HEIPER, Heidelberger Initiative Psychiatrie Erfahrener, 2. + 4. Mittwoch, 18–21.30 Uhr, Diakonisches Werk, Tagesstätte, Plöck 16 - 18.
  • Hepatitis C, jeden 1. Donnerstags, 19.30 Uhr, Selbsthilfebüro, Alte Eppelheimer Str. 38, Tel. 18 42 90.
  • Herz-Kreislauf-Telefon (HKT), Montag bis Freitag 9–17 Uhr, Tel. 47 48 00.
  • Herztransplantation Süd-West, Information: Heidelberger Selbsthilfebüro, Tel. 18 42 90.
  • Hilfe für Demenzkranke und Angehörige (Hilda), Diakonisches Werk, Karl-Ludwig-Str. 6, Di/Do 9.30-12, Fr. 14-16 Uhr, Tel. 537551. Gruppe pflegender Angehöriger; Betreuungsgruppe, Donnerstags 14-17 Uhr, Anmeldung jeweils 537550.
  • Hirntumorselbsthilfe für Betroffene und Angehörige. Info: Heidelberger Selbsthilfebüro, Alte Eppelheimer Str. 38, Tel. 184290.
  • Beratungsstelle für Hörbehinderte, (BfH) Montag/Dienstag/Donnerstag/Freitag 9–12 Uhr, Telefon 88 35 61, Fax 88 21 12, ST: 88 21 42.
  • Seelsorge und Beratung für Hörgeschädigte (Sozialberatung), Schröderstr. 101. Sprechzeiten: Mittwochs 9.30–12 Uhr, freitags 14–15.30 Uhr und nach Vereinbarung, Tel. 47 53 42.
  • Jeder Mann e.V. Beratung/Therapie für Männer mit Gewaltproblemen in Beziehungen, Jungenarbeit in Schulen/ Kindergärten, Tel. 60 01 01 und 01 79 / 4 88 30 83, Kaiserstr. 6.
  • J.e.s.s.Junge Erwachsene mit seelischen Schwierigkeiten, Treffen jeden 3. Mittwoch im Monat 19.30-21.30 Uhr, Heidelberger Selbsthilfe- und ProjekteBüro, Alte Eppelheimer Str. 38.
  • Jugendsprechstunde an der Erziehungsberatungsstelle des Instituts für AKJP Dienstag und Freitag, 14–15 Uhr, Tel. 43 91 98.
  • Jugendagentur, Heidelberg eG, berufsorientierende Beratung und Projekte für Jugendliche in Förder-, Haupt- u. Berufsschulen, Tel.: 600620, Römerstraße 23

K und L Bearbeiten

  • KliBA - Klimaschutz- und Energie- Beratungsagentur Heidelberg-Neckargemeinden gGmbH , kostenlose Energieberatung nach vorheriger Anmeldung unter: 06221/603808 oder info(at)kliba-heidelberg.de, Sprechzeiten im Wieblinger Weg 21: Montag bis Donnerstag 8-12 und 13-17 Uhr, Freitag 8-12 und 13-16 Uhr
  • Kinder- und Jugendtelefon des Deutschen Kinderschutzbundes für Kinder und Jugendliche, Montag bis Freitag 15–19 Uhr, Tel. 0 80 01 11 03 33 (kostenfrei).
  • Kinderschutzzentrum der AWO, Beratung und Hilfe bei Kindesmisshandlung, sexuellem Missbrauch und Vernachlässigung für Kinder und Eltern: Di., Mi., Fr. 10-12 Uhr; Mo. bis Do. 14-16 Uhr, Adlerstr. 1/6 (Wieblingen).
  • Klientenfürsprecher, Unabhängige Aussprache-/Beschwerdestelle für psychisch kranke Menschen und Angehörige, Dantestr. 7, Tel/Anrufbeantworter 58 38 940. Sprechstunden Donnerstag, 15-16 Uhr.
  • Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte, Info: Tel. 41 99 75 und 41 99 46.
  • Kompetenzagentur Heidelberg, Beratung, Begleitung, Unterstützung von Jugendlichen und jungen Erwachsenenen zur Integration in Ausbildung und Arbeit, Tel.: 600620, Römerstraße 23
  • Krebsinformationsdienst (KID), Täglich 8–20 Uhr, Telefon 0800-4203040
  • Kreuzbund, Selbsthilfegruppe für Suchtkranke und Angehörige – Gruppe I, Dienstag: 14-tägig 19.30 Uhr gerade kalenderwoche Kontakt: 0 62 21/41 11 77 – Gruppe II, Donnerstag: 19.00 Uhr, Kontakt: 0 62 21/80 04 07 – Gruppe III, Dienstag, 14-tägig 19.30, ungerade Kalenderwoche Kontakt: 06224/54274, Gruppenraum-Caritas-Haus Turnerstr.38, 69126 HD-Rohrbach – Gruppe IV, Frauengruppe, mittwochs, vierzehntägig, 20 Uhr, gerade Kalenderwoche, Kontakt: 06224/54274, Gruppe Turnerstr. 38 – Gruppe V Spielergruppe "Rien ne va plus" Gruppenraum Turnerstr. 38 69126 Heidelberg Gruppenabend: 14-tägig Mittwoch 19.00 Uhr, ungerade Kalenderwoch, Kontakt: Tel.: 0170/9451428
  • Krebskranke Kinder, DLFH-Aktion Silcherstr. 17, Spechbach, Tel. 0 62 26/ 4 03 33 oder Psychosoziale Nachsorge, Tel. 56 27 27.

M Bearbeiten

  • Mädchenhaus Heidelberg e. V.; Untere Neckarstraße 17, 69117 Heidelberg, Telefon: 0622176525894, Mobil: 0178/7178641 www.maedchenhaus-heidelberg.de
  • Messies, Treffen 1. und 3. Dienstag im Monat, 18 Uhr, Selbsthilfebüro, Alte Eppelheimer Str. 38, Tel. 18 42 90.
  • Mammographie-Screening und Brustkrebsvorbeugung (am DKFZ) Hotline: 424142 Mo-Fr. 8-20 Uhr
  • Marfan-Hilfe e.V. Treffen erfragen unter Tel. 86 95 22.
  • Mieterverein Heidelberg, Poststraße 46. Montag bis Donnerstag 10–12 u. 14–18 Uhr, Freitag bis 16 Uhr. Rechtsberatung nach Vereinbarung. Tel. 2 04 73.
  • Migrationsberatung, Diakonisches Werk, Karl-Ludwig-Str. 6. Dienstag/Freitag 10-12 Uhr, Donnerstag 15-17 Uhr, Tel. 537522; Zusätzlich in den Räumen der Ausländerbehörde, Bergheimer Str. 69, mittwochs 15-17.30 Uhr.
  • Migrationsberatung, des Caritasverbandes Heidelberg, Tel. 33030 + 720909; Sprechstunden: Dienstag 9-12 Uhr, Turnerstr. 38; montags 14-16 Uhr, donnerstags 10-12 Uhr, Hardtstr. 6/1 .
  • Mobbing-Selbsthilfegruppe, Jeden 1./3. Montag im Monat, 18 Uhr, Selbsthilfebüro, Alte Eppelheimer Str. 38.
  • Mobbing-Beratung und Konfliktbewältigung bei der ÖTV Heidelberg, Tel. 53 60 20.
  • Selbsthilfegruppe Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa, Information: Tel. 0 62 22 / 29 12.
  • Mukoviszidose-Gruppe Heidelberg/ Mannheim, Info-Tel. 0 62 24 / 7 34 51, Herbert Schuppel.
  • Mutter-Kind-Hilfswerk, Kurberatung für Mutter- bzw. Vater-Kind-Kuren: Tel. 38 00 88.
  • Mutter/Vater-Kind-Kuren, Beratungs-/Vermittlungsstelle ParitätischerWohlfahrtsverband, Alte Eppelheimer Str. 38, Tel. 47 46 71: Sprechzeiten: Dienstag und Donnertag,11-17 Uhr.


  • Narcotics Anonymous, Selbsthilfegruppe für Drogen- und Medikamentenabhängige., Aktionsgemeinschaft Drogen e.V., Theaterstr. 11, Dienstags 20.15 Uhr; mittwochs 20.30 Uhr, St. Albert, Bergheimer Str. 108 (deutsch/englisch), samstags 19 Uhr, Heidelberger Selbsthilfebüro, sonntags, 19 Uhr, St.Albert, Bergheimerstr.108, Tel. 18 42 90.
  • Netzwerk erwerbsloser Adkademiker, Treffen jeden 1._u_3. Donnerstag, 19.30 Uhr, Selbsthilfebüro, Alte Eppelheimer Str. 38, Tel. 184290.
  • Neuro e. V., letzter Dienstag im Monat, 20 Uhr, im Heidelberger Selbsthilfebüro, Alte Eppelheimer Str.38, Information: 06221-568488
  • Nightline, Heidelberg e.V. Anlaufstelle von Studierenden für Studierende, Tel 18 47 08. Montag, Mittwoch, Freitag 21–2 Uhr.

O, P, R Bearbeiten

  • OA, Overeaters Anonymous, Dienstag, 19.30 Uhr, Heidelberger Selbsthilfebüro, Alte Eppelheimer Str. 38; Mittwochs 18.30 Uhr, Seniorenzentrum Neuenheim, Uferstr. 12; Donnestags 19.45 Uhr, u. Samstags, 11 Uhr, Klinikgemeinde, Hospitalstr.Geb. 34.
  • Parkinson-Selbsthilfegruppe, jeden 2. Dienstag im Monat, 14.30 Uhr, Lutherkirche, Vangerowstr. 5.
  • Arbeitsgruppe Plötzlicher Säuglingstod, Info-Telefon 01 80/5 21 32 12.
  • Polio-Selbsthilfegruppe, Kontakt: Selbsthilfebüro, Tel. 18 42 90.
  • Polymyalgia, Treffen der „rheumatica“, Info-Tel. 714405
  • Pro Down Heidelberg e.V. Verein zur Förderung der Integration von Behinderten Kindern/Jugendlichen in der Freizeit , Tiefburg 4. Tel. 0 62 02/ 97 05 90.
  • Psychologische Beratungsstelle der Psychosozialen Hilfe (PSH) Wilhelm-Blum-Str. 14. Montags, mittwochs, donnerstags, freitags 12-13 Uhr, dienstags 18-20 Uhr, Tel. 41 24 81.
  • Psychologisches Zentrum für Diagnostik und Förderung von Schulleistungen der AWO, Anmeldung: Mo.-Fr. 13-15 Uhr, Telefon 7 39 21 24.
  • Psychosoziale Beratungsstelle Heidelberg / Aktionsgemeinschaft Drogen e.V Heidelberg, Theaterstr.9, Heidelberg. Tel. 06221 / 23432 – Sprechzeiten: Mo, Di, Fr 10-12 Uhr und 13-17 Uhr, Do 10-12 + 13-19 Uhr und nach Vereinbarung.
  • Psychosoziale Beratungsstelle free clinic e.V. Suchtberatung-Krisengespräche-Beratung über Psychotherapie, Rohrbacher Str. 87, Tel. 2 84 36 Telefonzeiten: Mo 15.30-17.30 Uhr, Mi.18-19 Uhr; Beratung Mo.17-18 Uhr,Mi.18-19 Uhr.
  • Praxis- und Forschungsstelle für Psychotherapie und Beratung am Psychologischen Institut Heidelberg. Einzelpsychotherapie – Paartherapie – Scheidungsmediation (Konfliktvermittlung für Paare und Familien), Hauptstr. 47–51, Tel. 54 73 50.
  • Pro Familia Heidelberg, Paar-, Einzeltherapie, Mediation, EmpfängnisVerhütung und Frauengesundheit, soziale und sozialrechtliche Beratung in der Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikte, Sexualpädagogik. Termine: Tel. 18 44 40: Montag bis Freitag 11–13 Uhr, Donnerstag 17–18 Uhr.
  • Pro Retina, Selbsthilfegruppe für Menschen mit Netzhautdegeneration: Information: Tel. 18 42 90 oder 0 62 22/ 50570
  • Prostata-Selbsthilfegruppe, jeden 2. Montag im Monat, 19.30 Uhr, Selbsthilfebüro, Alte Eppelheimer Straße 38.
  • Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle für Suchtgefährdete und Suchtkranke, Drogenberatung, Theaterstr. 9, Tel. 23432. Montag 10.30-17 Uhr, Dienstag 9-17 Uhr, Mittwoch, 11-19 Uhr, Donnerstag, 9-17 Uhr, Freitag 9-17 Uhr und nach Vereinbarung; Selbsthilfegruppen: Montag 19-21 Uhr, Donnerstag 19.15-21.15 Uhr.
  • Psychiatrische Betreuung für psychisch kranke Menschen Werkgemeinschaft, Kaiserstr. 6, Tel. 47 48 43, betreutes Gruppen-, Paar- und Einzelwohnen.
  • Psychologische Beratung für Eltern, Kinder, Jugendliche: Kinderschutzbund, Tel. 600300.
  • Psychologische Beratungsstelle Caritasverband für Kinder, Jugendliche und Eltern, Bahnhofstraße 55/57. Anmeldung Mo.-Fr. 9–12 und 14–16 Uhr, Termin nach Vereinbarung. Tel. 40 90 24.
  • Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle Blaues Kreuz, Plöck 16–18. Telefon 14 98 20. Beratung dienstags 14–19 Uhr und nach Vereinbarung.
  • Psychosoziale Nachsorge für Krebspatienten, Im Neuenheimer Feld 155, Beratung: Tel. 56 27 27, Montag bis Freitag 9–16 Uhr.
  • Psychosoziale Beratung für Studierende (PBS) des Studentenwerks Heidelberg Heidelberg Gartenstraße 2. Tel. 543750. Nach telefonischer Anmeldung: Mo-Do. 8.30-13.00 Uhr u. 14.00-15.00 Uhr, Fr. 8.30-12.30 Uhr. Offene Sprechstunde: Mo-Do 12.00 - 13.00 Uhr
  • Rheumaliga, Arge Heidelberg/Wiesloch. Telefonische und persönliche Beratung jeden 1. Donnerstag im Monat, 12-14 Uhr, Plöck 71/1, Tel.06221/ 8935527;
  • Telefonische Beratung bei Polymyalgia rheumatica 06221/714404
  • Rauchertelefon, des DKFZ und AOK Beratung: Mo.–Fr. 15–19 Uhr, Tel. 42 42 00.
  • Restless legs-Selbsthilfegruppe, Treffen jeden 1. Donnerstag im Monat, 17.30 Uhr, Selbsthilfebüro, Alte Eppelheimer Straße 38.
  • Rhein-Neckar -Journal, Tonbandzeitung für Sehbehinderte. Treffen mittwochs 13.30–17.30 Uhr, Selbsthilfebüro, Alte Eppelheimer Str. 38, Info-Tel. 18 42 90.

Sch Bearbeiten

Se – So Bearbeiten

  • Sonntagsgesprächskreis, für Menschen mit seelischen Problemen Kontaktadresse: Beratungsstelle des Sozialdienstes kath. Frauen, Bauamtsgasse 8, Tel. 1 37 08 60.
  • Sozialpädagogische Familienhilfe, AG zur Förderung von Kindern und Jugendlichen, Bergheimer Straße 41, Tel. 60 28 10.

T Bearbeiten

U Bearbeiten

  • Umweltberatung des BUND, Hauptstr. 42 (Hinterhaus), Telefon 2 58 17. Umweltzentrum: Montag, Mittwoch, Freitag (13–16 Uhr), Dienstag/Donnerstag (13–18 Uhr) .
  • Umwelttelefon Rhein-Neckar-Kreis, Gesundheitsamt montags bis donnerstags 8.30–12 u. 14–15.30 Uhr, freitags 8.30–12 Uhr, Telefon 52 28 00.
  • UTS, Ullrich-Turner-Syndrom-Vereinigung Selbsthilfegruppe betroffener Frauen und Eltern. Genetische Poliklinik, Info-Telefon 56 50 87.
  • Uveitis-Selbsthilfegruppe, Rhein-Neckar-Raum Kontakt: Tel. 06 21 / 9 50 51 97.

V Bearbeiten

  • Verbraucherzentrale, Information und Beratung in Verbraucherrechtsfragen und über Energiesparmaßnahmen (nach Anmeldung), Poststr. 15, Stadtbücherei; Auskunftszeiten: Dienstag 10-12 Uhr, Mittwoch/ Donnerstag 16-18 Uhr; Info-Tel: 01805 505999 (Mo-Do. 10-18Uhr, Fr. 10-14 Uhr).
  • Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte, Info: Tel. 41 99 75 und 41 99 46.
  • Verein für Adoptiv- und Pflegefamilien, Information: Tel. 72 04 69/Tel. 83 31 60 .
  • Verein zur Förderung von Früh- und Risikogeborenen „Das Frühchen“ , montags 15.30–17 Uhr, Gesprächsgruppe, Elternzimmer, Stat. H9, Kinderklinik. Information Tel. 0 62 03 / 20 77 und 0 62 09 / 91 28 00 .
  • VIVO, Beratungsstelle für Suchterkrankungen und Essstörungen, Tel. 831287.

W – Z Bearbeiten

  • Weißer Ring, Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten: Tel. 86 36 87 und 0 6202 / 692880.
  • Wohnberatung, rund um das Wohnen im Alter und bei einer Behinderung, Techn. Bürgeramt, Kornmarkt 1, Telefon 5825300. Beratungstermine nach Vereinbarung.

Weblinks Bearbeiten


Mannheim

  • www.gesundheitstreffpunkt-mannheim.de
  • weitere Selbsthilfegruppen
    • Anonyme_Alkoholiker
    • stadtmission-hd.de Stadtmission Heidelberg, Blaues Kreuz

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki