FANDOM


  • Else Jaffé bzw mit allen Namen Elisabeth Frieda Amélie Sophie Freiin von Richthofen, verh. und verw. Jaffé (* 8. Oktober 1874 in Château-Salins; † 22. Dezember 1973 ] kurz Else von Richthofen / Else Jaffe

1874 in Lothringen geboren. Kurzstudium fürs Lehramt, dann Studium der Nationalökonomie bei Max Weber in Freiburg und Heidelberg, Promotion in Heidelberg und ab 1900 Fabrikinspektorin in Baden (erste höhere Staatsbeamtin in ganz Deutschland, zuständig für den Arbeitsschutz von Frauen). Nach zwei Jahren gibt sie diese Stelle weiter an Marie Baum. Geht Vernunftehe mit Edgar Jaffé ein. Im Dezember 1973 stirbt Else Jaffé-von Richthofen 99jährig im Heidelberger Haus Philippus in der Zeppelinstraße.

LiteraturBearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki