FANDOM


Helga Pollak-Kinsky (geboren 28. Mai 1930 in Wien) ist eine österreichische Holocaustüberlebende. Sie kam mit zwölf Jahren ins KZ.

Helga Pollak wuchs als Tochter des Inhabers des Wiener Konzertcafés Palmhof in der Mariahilfer Straße 135 auf.[1] Ihr Vater Otto Pollak (1894–1978) ....


Im Heft 5/2015, S. 53-69 brachte der Spiegel
Spiegel2 02 109b28b2bc

5/2015

als Titelgeschichte

Die letzten Zeugen

Interviews mit 19 ZeugInnen, die das KZ Auschwitz 1945 überlebt haben. Sie war eine von ca. 60.000 Überlebenden der 1.200.019 oder mehr Häftlinge, die dort von der SS zwischen 1941 und 1945 zum Ziel der Ermordung gefangen gehalten wurden.


Biografische Daten:

Portraits bei GoogleBilder !

Besonderheiten ihrer Haft:


Wodurch überlebt:


Veröffentlichung weiterer Berichte, Interviews, Bilder:

Buch:


Siehe auch Bearbeiten


</references>


Referenzfehler: <ref>-Tags existieren, jedoch wurde kein <references />-Tag gefunden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki