FANDOM


Johann Remler (1.8.1847 — 3. 11.1907) war Architekt und Bauunternehmer in Heidelberg, wo er auch geboren wurde und starb. Er führte die Fa. Heusch.


Von ihm oder seinem Büro stammen vorrangig das Reichspostamt in der Sofienstraße, das KFG am Neckarstaden und Villen in der Werder- und Moltkestraße, in der Neuen Schlosssstraße sein Wohnhaus -apostrophiert als Villa Remler-, das spätere Burschenschaftshaus der Frankonia, Neue Schlosssstr. 38.

Literatur

  

Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Rhein-neckar-indushistory- Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.




hier entsteht das rheinneckarindushistorywiki oder andere Themen

soll ein wiki für die rheinneckar-industrie-achäologie, ein historywiki, werden


Mitarbeitende für das Regional-Wiki fürs Delta werden gesucht !



Mach doch einfach mit !


Diese Seite braucht Informationen.

Du kannst uns zum Beispiel helfen, indem du einen Satz oder ein Bild aus Deinem Wissen einfügst!

Erweitere bitte diese Seite!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki