FANDOM


Ein Markt ist im Prinzip eine nicht ständig vorhandene Verkaufsstelle. Er kann jährlich einmal bis jeden Tag neu beschickt werden. Die Art der Waren kann gleichbleibend sein oder je nach erscheinenden HändlerInnen abwechseln.

Bekannt sind vielerorts so genannte Wochenmärkte. Damit sind Lebensmittelmärkte gemeint, die an bestimmten Wochentagen meist mit gleich bleibenden HändlerInnen und Angebotsspektrum stattfinden (Markttage). Sie sind meist auf ein Wohngebiet hin ausgerichtet. Wochenmärkte sind oft Regionalmärkte, die vor allem oder zum Teil Produkte aus der Region anbieten. Zum Teil sind die HändlerInnen der Wochenmärkte selbst die Produzenten ( = Selbstvermarkter, auch Hofläden)


HeidelbergBearbeiten

Regelmäßige Wochenmärkte finden in diesen Stadtteilen am (……) statt:


Marktplatz Altstadt (vor dem Rathaus - Samstag)

  • Bergheim (Samstag)
  • Handschuhsheim (An der Tiefburg - Samstag)
  • Kirchheim (Freitag)
  • Rohrbach (Samstag)
  • Ziegelhausen (Samstag)



Mannheim Bearbeiten

  • Großer Markt am Mittwoch und Samstag

Sonstige Bearbeiten

  • Gehen Sie doch mal auf den Markt. Die Leserinnen und Leser der Zeit gefragt. Eine interaktive Deutschlandkarte zeigt nun die Tipps aus über 5.000 Einsendungen …

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki