Fandom

Rhein-neckar-indushistory- Wiki

Messerschmitt

1.605Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Me 262 - Der erste Düsenjäger der Firma Messerschmitt. U. a eine in den Bergwerkstollen verlagerte Fabrik war das Konzentrationslager Neckarelz/Obrigheim


Zur Produktion von Fluggeräten für die Luftwaffe der NS-Wehrmacht gehören auch die Stichworte Jägerstab und U-Verlagerung - Die Untertage-Verlagerung bezeichnet nämlich eine Vielzahl von unter die Erdoberfläche verlagerten deutsche Rüstungs-Fabriken während des Zweiten Weltkriegs. Dabei wurden in großer Zahl Kriegsgefangene und KZ-Häftlinge bei einer schlimmen Form der Sklavenarbeit ausgebeutet. Im Rahmen der geheimen Luftschutzmaßnahmen für die kriegswichtige Industrie brachte man mehrere Tausend Zwangsarbeiter und Häftlinge in und um Neckarelz (heute ein Stadtteil von Mosbach) in Lagern unter, die verschiedene Stollen in den auf der anderen Neckarseite gelegenen Bergen bei Obrigheim auszubauen hatten, wo Flugzeugmotoren von dem aus Genshagen ins Neckartal verlegten Werk der Daimler-Benz-Motoren GmbH (Tarnname: Goldfisch GmbH) gefertigt werden sollten.

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki