FANDOM


Die Ringstraße läuft in der Heidelberger Weststadt von der Montpellierbrücke über die Eisenbahnstrecke kommend bis zur südwestlichen Einfahrt in den Römerkreis. Sie ist die Fortsetzung der Speyerer Straße (L 600a) hin zur West-Ost-Achse Kurfürsten-Anlage. Für den Kfz-Verkehr aus Richtung Speyer und von der Bundesautobahn 5 bildet sie ein Stück der Hauptzufahrt in die Stadt. Das führt zu Spitzenzeiten zu Staus vor dem Römerkreis.

IMG 3538

zwei Wände - ein Haus

Sie mündet am Römerkreis in die Kurfürsten-Anlage ein und wird dort durch den Kreisel zusätzlich mit Römer- und Bahnhofstraße verknüpft.


GeschichteBearbeiten

Am heutigen Kreisverkehr war früher auf der ursprünglichen Bahntrasse ein beschrankter Bahnübergang.

KreuzungenBearbeiten

Auf der Ostseite der Ringstraße gehen folgende Straßen ab:

In der Fahrtrichtung nach Süden gehen auf der Westseite ab:

Dort befindet sich auch das Arbeitsamt Heidelberg (zwischen Kaiser- und Wörthstraße).

Straßenbahn-Haltestellen an der RingstraßeBearbeiten

  • Straßenbahnlinie Linie 26 (Bismarckplatz-Kirchheim):
Haltestelle Stadtbücherei noch in der Kurfürstenanlage, Züge vom Bismarckplatz kommend, Umstieg auf andere Linien möglich
Haltestelle Ringstraße befindet sich vor dem Arbeitsamt / Agentur für Arbeit
Haltestelle Montpellierbrücke, noch in der Speyerer Straße jenseits der Bahnbrücke


Buslinien:

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.