FANDOM


Szymon Kluger (geboren am 19. Januar 1925 in Oświęcim, Polen; gestorben am 26. Mai 2000 in Oświęcim) war ein von den deutschen Besatzern verfolgter Jude. Er war 1961 als einziger Auschwitzer Jude aus dem Exil in Schweden in die Heimat seiner Familie zurückgekehrt und dort gestorben und beerdigt worden. Im Jahr 2014 wurde sein kleines Geburtshaus als Teil des jüdischen Museums mit angeschlossenem Café in der Altstadt eröffnet.


WeblinksBearbeiten

  • Jüd. Zentrum (Jüdische Zentrum in Oświęcim/Auschwitz, poln. Name: Centrum Żydowskie w Oświęcimiu )
  • WP

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki