FANDOM


Das Völkerkundemuseum in Heidelberg ist als "Von-Portheim-Stiftung" entstanden. 

rund 40 000 Objekten, darunter eine Sammlung japanischer Druckerzeugnisse, unter denen 800 Farbholzschnitte 



Im Museum gibt es weder eine Kuratoren- noch eine Restauratorenstelle: die Museumsleiterin Margareta Pavaloi und ihr wissenschaftlicher Mitarbeiter Robert Bitsch sind Mädchen für alles.

</span>

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki