FANDOM


Nach Angaben auf der Homepage:


Das Stadtteilmagazin WeststadtPrint erschien im Juli 2013 erstmals. Voraus gingen viele Diskussionen, Konzepte und Gestaltungsideen. Es ist der Nachfolger des “Gaisberg-Rundblick” vom Stadteilverein und soll sowohl als moderne Informationsquelle aus den Stadtteilen West- und Südstadt über Ereignisse politischer, künstlerischer und kultureller Natur dienen, als auch Personen und Persönlichkeiten verschie­denster Provenienz vorstellen.

Dazu gibt es Ausgehtipps, Artikel über Gewerbe und Lokale, kleine Ausflüge in die interessante Geschichte des Quartiers mit Bildern und Texten, sowie weitere Themen aus unserem lebendigen Stadtteil.

WeststadtPrint erscheint alle drei Monate und liegt jeweils zum Quartalsanfang bei insgesamt 90 Geschäften, Restaurants, Arzt­praxen, Senioren­zentren, Kranken­häusern, Ge­meindebüros, der Stadtbü­cherei, der HebelHalle und etlichen anderen Plätzen zur kostenlosen Mitnahme aus.

Die Herausgeber freuen sich über das bisherige gute Echo, sowohl von jüngeren wie älteren Einwohner unseres Stadtteils auf die bisher erschienenen Ausgaben des Magazins.

Die Macher wünschen sich weiter ein reges Interesse, auch an der jeweils neusten Ausgabe

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki