Fandom

Rhein-neckar-indushistory- Wiki

Worms

1.605Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Worms ist die sechstgrößte Stadt in Rheinland-Pfalz und hat circa 80.000 EinwohnerInnen. Auf dem linken Rheinufer südlich von Frankfurt.


{Stub}}

Besuch- und Sehenswertes ? Bearbeiten

Most Ancient European Towns Network Bearbeiten

Worms gehört mit Köln, Augsburg und Trier zu den ältesten Städten Deutschlands. Es ist einziges deutsches Mitglied im Most Ancient European Towns Network (einem Arbeitskreis der ältesten Städte Europas).

Ort der Nibelungen-Sage Bearbeiten

Worms sieht sich als Ort, der in der Nibelungensage eine wichtige Rolle als Hauptstadt des Nibelungenlandes spielt. Auch einige andere möglicherweise in der Sage gemeinten Orte liegen im Umfeld der Stadt. Natürlich auch der Rhein als Versteck für den sagenhaften Nibelungenschatz (Vgl. Wagner-Oper).

Alljährlich finden seit 2001 die Nibelungenfestspiele in Worms statt.

Lutherstadt Bearbeiten

Worms zählt zu den Lutherstädten, in denen der deutsche Kirchenreformator Martin Luther gelebt hat oder maßgeblich aufgetreten ist. Gemeint ist hier sein Auftritt beim Reichstag zur Rechtfertigung seiner Sonderlehre und die Flucht danach, um der Reichsacht zu entgehen. Das zu Ehren des Reformators Martin Luther von Ernst Rietschel geschaffene und am 25. Juni 1868 enthüllte Lutherdenkmal in Worms, wo Luther 1521 vor dem Reichstag stand, ist das größte Reformationsdenkmal der Welt.


Mit Speyer und Heidelberg gibt es also drei Lutherstädte in der Region.

Jüdischer Friedhof "Heiliger Sand" Bearbeiten

Der älteste erhaltene jüdische Friedhof in Europa, das älteste Grab stammt aus dem Jahr 1034. Es gibt Gräber berühmter jüdischer Gelehrter des Mittelalters, wie von Meir von Rothenburg.

Wormser Kaiserdom - Krone der StadtBearbeiten

Der Wormser Dom, am höchsten Punkt der Wormser Innenstadt von 1130 bis 1181 gebaut, ist das bedeutendste Bauwerk der Wormser Romanik und wird mit dem Namen Bischof Burchards und der Blütezeit der Wormser Stadtgeschichte im 12. und 13. Jahrhundert verbunden.

Wormser BackfischfestBearbeiten

Auf der Kisselswiese eine Mischung aus Volks- und Weinfest. Wormser Fischerzunft (gegründet im Jahr 1106). Jedes Jahr am letzten Samstag im August.

Und ……Bearbeiten

  • Weihnachtsmarkt in Worms

VerkehrBearbeiten

GeschichteBearbeiten

  • Papstwahl (Leo IX.) im Jahr 1048
  • Wormser Konkordat im Jahr 1122 zum Ende des Investiturstreits
  • Reichstage zu Worms (z B 1521; Martin Luther, Kaiser Karl V.)
  • 1689: Bei der Stadtzerstörung im Pfälzischen Erbfolgekrieg wurde der Dom innen zerstört. Der frühere Bischofshof wurde vollkommen zerstört.
  • 1925 wurde der Dom durch den Papst zur „Basilica minor“ erhoben
  • Im Jahr 2000 feierten die Stadt Worms und die Domgemeinde St. Peter das Jubiläumsjahr "1000 Jahre Bischof Burchard".

Siehe auch Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki