FANDOM


Ziegelhausen ist der östlichste Stadtteil von Heidelberg. Es liegt nördlich des Neckars und liegt in der Schneise zwischen dem westlichen Heiligenberg und Apfelskopf und dem Glaskopf auf der Ostseite. Auf dem gegenüberliegenden, südlichen Neckarufer befindet sich der Stadtteil Schlierbach mit dem gemeinsamen Bahnhof Schlierbach/Ziegelhausen.

Geschichte Bearbeiten

1936: Die bis dahin selbständige Gemeinde Peterstal wird von Ziegelhausen eingemeindet.
1954: die neue Ziegelhäuser Brücke wird nach der Kriegszerstörung wieder eingeweiht
1975 wird die früher eigenständige Gemeinde Ziegelhausen von/nach/zu Heidelberg eingemeindet .

Einrichtungen in Ziegelhausen Bearbeiten

  • Stift Neuburg
  • Es gibt zwei Friedhöfe in Ziegelhausen: Alter Friedhof vom Talgrund etwas links und den Friedhof auf dem Köpfel. Auch bei der Abtei/Kloster Neuburg gibt es Gräber.
  • Hallenbad Köpfel
  • "Ziegelhaus", ein Schulungs- und Begegnungshaus der Katholischen Jungen Gemeinde
  • Camping Haide (Der Campingplatz „Haide“ liegt an der Stadtgrenze Heidelberg-Ziegelhausen in Richtung Kleingemünd-Neckargemünd direkt am Neckar.)
  • früher: Cafe/Ausflugslokal Ziegelhäuser Mühle

Vorlage:Stadtteile Heidelberg

Siehe auch Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki